Mit der digitalen Anwesenheitsliste reduzieren Sie administrativen Aufwand und bieten Ihren administrativen Mitarbeiter*innen, Lehrenden und Studierenden einen modernen Service für die Verbuchung von Anwesenheit in Lehrveranstaltungen. Die zu 100 % DSGVO-konforme Lösung ermöglicht einen Überblick über Anwesenheitszeiten in Echtzeit - sowohl für Mitarbeiter*innen Ihrer Hochschule als auch individuell für Ihre Studierenden.

Digital am Smartphone statt Stift und Papier – das ist der Gedanke hinter der digitalen Anwesenheitsliste von Studo. In Verbindung mit dem Campus-Management-System einer Hochschule kann die Hochschuladministration Lehrveranstaltungen und die dazugehörigen Daten zu Anwesenheitszeiten im Webtool von Studo managen und wird entlastet. Lehrende können die Anwesenheit ihrer Studierenden mittels Live-QR-Code einfach erheben – sowohl in Präsenzveranstaltungen als auch im Online-Unterricht. Die Studierenden wiederum haben stets den Überblick über ihre individuelle Präsenzquote für Lehrveranstaltungen.

Die Digital Attendance List wurde in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule CAMPUS 02 entwickelt und pilotiert. Hier können Sie die Demoversion der digitalen Anwesenheitsliste live testen:

Wie funktioniert die digitale Anwesenheitsliste?

  • Die Termine der Lehrveranstaltungen werden vom Campus-Management-System der Hochschule in die Digital Attendance List importiert.
  • In den Lehrveranstaltungen wird die Anwesenheit der Studierenden mittels Live-QR-Codes verbucht, die die Lehrenden zum Scannen durch die Studierenden bereitstellen.
  • Das Scannen des QR-Codes ist über die Studo App oder über eine Web-App möglich. Lehrende können in Echtzeit einsehen, wie viele Studierende gerade eingecheckt haben. Außerdem können die Studierenden ihre individuelle Präsenzquote abrufen.
  • Über die Digital Attendance List kann auch die Hochschuladministration die Präsenzquote von Studierenden errechnen und diese Daten exportieren.

Digital Attendance List für Studierende - beispielhafte Darstellung

Weitere Funktionen der digitalen Anwesenheitsliste

Über die digitale Anwesenheitsliste können Studierende auch Freistellungsanträge und Check-in-Nacheinreichungsanträge einreichen. Diese Anträge können direkt im Webtool von Mitarbeiter*innen mit entsprechender Rollen-Konfiguration bearbeitet werden und freigestellte Stunden werden sofort in den Präsenzzeiten der Studierenden abgebildet.

Die Digital Attendance List ist außerdem als White-Label-Lösung im Design Ihrer Hochschule erhältlich.

Digital Attendance List für Lehrende

Digital Attendance List für administrative Mitarbeiter*innen

Datenschutz und Sicherheit

Auch bei der Entwicklung der Digital Attendance List hat die optimale Umsetzung in Bezug auf Datenschutz und Sicherheit bei uns oberste Priorität. Dieses Zusatzmodul wird von Studo im Auftrag der Hochschule DSGVO-konform gehostet, damit möglichst wenig Aufwand für Hochschul-Mitarbeiter*innen anfällt. Wie bei der Studo App und allen weiteren Entwicklungsprojekten von Studo, handelt es sich bei der Digital Attendance List um eine zu 100 % DSGVO-konforme Lösung, die in der EU von EU-Unternehmen gehostet wird. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Sie möchten mehr über die Digital Attendance List erfahren? Klicken Sie sich durch die Demoversion der digitalen Anwesenheitsliste. Unser Kooperationsmanager Lorenz Schmoly beantwortet Ihnen weitere Fragen sehr gerne per Mail oder im persönlichen Gespräch.