Educational Technology in der Hochschul-Lehre

Am 16. Januar veranstaltete das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung eine Messe für EdTech-Initiativen. Wir haben Veranstalter Elmar Pichl zu einem Interview über Digitalisierung im Hochschulsektor gebeten.


von Isabella Zick
Teilen:

Elf Unternehmen und Initiativen durften sich im Zuge der EdTech-Messe HochschulvertreterInnen aus ganz Österreich vorstellen. Im Stil eines World-Café hatten alle Interessierten die Chance, die Unternehmen genauer unter die Lupe zu nehmen und bei einem Gespräch mehr über die verschiedenen digitalen Lösungen zu erfahren. Organisiert wurde der Nachmittag von Elmar Pichl, der als Sektionschef den Bereich “Wissenschaft und Forschung” im Bundesministerium leitet, und Ministerialrat Dr. Peter Seitz.

Dieser lockere Austausch ist nicht selbstverständlich. Veranstalter Elmar Pichl hat mit dem Event erstmals einen Raum für offenen Dialog zwischen Hochschulen und Unternehmen geschaffen. Ein Raum für Dialog über Digitalisierung, die Zukunft der Hochschul-Lehre und mögliche Zusammenarbeit, von dem beide Seiten sehr profitieren konnten.

“Die Digitalisierung verändert einfach alles”

Elmar Pichl sieht in der Digitalisierung eine große Chance, denn “sie verändert einfach alles”. Die Hochschulen sind bereits mitten in diesem Wandel und Pichl ist sehr optimistisch, dass dieser mit den richtigen Technologien und Infrastruktur auch gemeistert werden kann. “Hochschulen waren schon immer Avantgarde und werden es auch jetzt sein”, so der Sektionschef für “Wissenschaft und Forschung” in unserem Interview.

So präsentierte sich Studo

Bei der EdTech-Messe durfte auch eine Präsentation von Studo nicht fehlen. Kooperationsmanager Lorenz Schmoly führte die HochschulvertreterInnen durch die App und stellte auch die vier digitalen Lösungen vor. Workloaderhebung, mobile Evaluierung, Student Helpchat und die Bediensteten-App kamen sehr gut an und bewiesen: Studo ist am Puls der Zeit.

Elmar Pichl zu Digitalisierung im Hochschulsektor

Weitere Beiträge