Auf den folgenden Seiten haben wir alle relevanten Informationen zu den technischen Details der Studo App für IT- und ZID-Leiter*innen bzw. -Mitarbeitende, IT-Security-Expert*innen und Datenschutzbeauftragte gesammelt. Hier erhalten Sie einen Einblick in die einzigartige Technologie hinter der Studo App.

Die Studo App zeichnet sich nicht nur durch die einzigartige Studo Browser Architektur aus, sondern auch durch zahlreiche Entwicklungsprojekte, die in Kooperation mit Hochschulen entstanden sind. Wenn Sie an einem unserer Produkte interessiert sind oder selbst ein Entwicklungsprojekt umsetzen wollen, können Sie sich mit einer Anfrage direkt an Valentin Slawicek, CTO von Studo, wenden.

Die Studo App ist ein von Studierenden (insbesondere in Deutschland und Österreich) sehr häufig verwendeter Browser, der auf einen mobilen und vereinfachten Zugriff auf Hochschul-Management-Systeme optimiert ist. Die Studierenden können dabei wichtige Webseiten ihrer Hochschulen in der Studo App abrufen und weitere hochschul-unabhängige Services verwenden.

Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz und Datensicherheit haben bei Studo oberste Priorität. Daher werden die persönlichen Zugangsdaten der Studierenden selbstverständlich ausschließlich an Server der Hochschule gesendet und es erfolgt außerhalb des lokal in der App verschlüsselten und vom Betriebssystem geschützten Bereichs keine Verarbeitung oder Speicherung der persönlichen Zugangsdaten der Studierenden. Die gesamte Serverinfrastruktur von Studo befindet sich in der EU und wird von EU-Unternehmen betrieben. Das Rechenzentrum ist außerdem ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert. Mehr zum Datenschutz in der Studo App finden Sie hier.

Was ist das Geschäftsmodell von Studo?

Studierende haben die Möglichkeit, in der Studo App die sogenannte PRO Version zu erwerben. Mit der PRO Version werden weitere Features wie eine erweiterte Kalenderansicht (40 Wochen anstatt 2 Wochen, Prüfungsansicht, etc.) oder zusätzliche Suchfunktionen freigeschalten und die Banner-Werbung in der App abgeschalten.

Studo arbeitet außerdem intensiv mit Hochschulen zusammen, um beispielsweise die PRO Version kostenlos zur Verfügung zu stellen und Digitalisierungsprojekte gemeinsam mit Hochschulen umzusetzen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Entwicklungsprojekte mit Hochschulen

Um Studierende und Hochschulen in Zeiten der Digitalisierung bestmöglich unterstützen zu können, arbeitet Studo sehr eng mit Hochschulen zusammen. So sind unsere zahlreichen Zusatzmodule entstanden, mit denen die Studo App ergänzt werden kann. Mehr zu unseren Entwicklungsleistungen finden Sie hier.

Besonders stolz sind wir beispielsweise auf die enge Kooperation mit dem Campus-Management-System CAMPUSonline, den Open-Source Beiträgen zum Open-Source Campus-Management-System FH-Complete, spannende Entwicklungsprojekte gemeinsam mit Studierenden und natürlich die Studo App, die seit 2016 von Studierenden für Studierende entwickelt wird. Erfahren Sie mehr über das Unternehmen Studo in unserer Gründungsgeschichte und in diesem Beitrag über unsere fünf Unternehmenswerte.